Zugfahrt von Colombo nach Ella
110 Views
Der Zug fährt pünktlich um 8:30 Uhr los. Unser Abteil ist ziemlich leer, so dass wir uns einfach irgendwo hinsetzen können. Die Strecke ist einfach traumhaft. Wir wechseln ständig die Plätze von einer Seite zur anderen, um immer den bestmöglichen Blick zu ergattern. Das klappt ganz gut, denn der Zug bleibt relativ leer.
Die Stunden vergehen, unser Proviant wird weniger und wir sind langsamer unterwegs als geplant. Dennoch genießen wir die schöne Aussicht. Berge, Täler, Teeplantagen, Gemüsegärten, kleine Dörfer, dichte Wälder, Wasserfälle und Tunnel. Die Sonne lächelt uns den ganzen Tag ins Gesicht. In Idalgashinna wird es jedoch fühlbar kälter. Plötzlich fahren wir durch dicke Wolken und es fängt schlagartig an zu regnen.
Wir schließen schnell die Fenster und ziehen uns warme Pullover über.
Nach 10 Stunden kommen wir endlich in Ella an und sind froh, denn es war trotzallem eine sehr anstrengende Fahrt.
 
Bis bald,
Jana&Flow
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

Social Media

Seite teilen

© Florian Schreyer

Auf diesen Seiten stelle ich mich und meine Projekte vor. Aktuell sind der Reiseblog und Drohnenaufnahmen meine große Leidenschaft. Folgt mir auf Facebook oder Instagram. Hier bin ich aktuell immer mal wieder am posten. Wenn Fragen auftauchen, bin ich jederzeit über info@florianschreyer.de erreichbar.

Besucher